Reinigungsmittel: eine kurze allgemeine Nahern

Die wesentliche Bausteine

Ein Reinigungsmittel ist meistens zusammengestellt aus einer Reihe von wesentlichen Komponenten:

  • Der Träger:

Dies ist das Verdünnungsmittel für die aktiven Komponenten. Gewöhnlich wird Wasser verwendet, aber manchmal können dies auch Lösungsmittel sein, so wie z.B. Petrolether. Der Zweck des Trägers ist, um die aktiven Substanzen zu verdünnen, so dass sie in handhabbare Mengen dosiert können werden. Eine übermäβige Verdünnung ist verkehrt, denn die Wirkung  zu schwach ist. Eine zu hohe Konzentration ist auch verkehrt, denn dann Trennung erfolgt.

  • Oberflächen-aktive Stoffe:

Diese verringern die Oberflächenspannung.

  • Saure oder alkalische Zusatzstoffe:

Diese verringern oder steigen die pH-Werten.

  • Spezifische Zusatzstoffe:

Diese sind notwendig um zu ein perfektes Endergebnis zu kommen.

Jeder dieser Bausteine wird in Abhängigkeit vom Reinigungsprozess gewählt und haben jeweils getrennte Reinigungseigenschaften.

Spezielle Additive

Additive sind Zusatzstoffe, andere als die Basissubstanzen, die die Wirkung, das Aussehen und/oder die Eigenschaften des Reinigungsmittels verbessern.

Einige mögliche Zusätze sind:

  • Korrosionsschutz-Inhibitoren:

Diese verhindern, dass z.B. die zugesetzten Säuren in einem Korrosionsschutzmittel das Metall korrodieren, so dass nur der Rost entfernt wird ohne Beschädigung des Metalls. Im Allgemein sind die Korrosionsinhibitoren dafür verantwortlich, dass wir keinen Rost oder Korrosion bekommen.

  • Komplexbildnere Stoffe:

Diese Stoffe setzen unlöslichen Kalziumsalze um zu wasserlöslichen Substanzen, so dass niedergeschlagen Kalk verhindert wird.

  • Verdickungsmittel:

Diese werden manchmal hinzugefügt, um die kommerzielle Aspekte des Produkts zu verbessern. Manchmal werden diese Additive auch verwendet um die Haftfestigkeit auf vertikalen Wänden zu verbessern, so dass die Einwirkungszeit verlängert wird.

  • Anti-Wiederablagerung und Dispergiemittel:

Diese Additive sorgen, dass der gelöste Schmutz nicht wieder auf der zu reinigenden Oberfläche abgesetzt wird und halten festen Verunreinigungen in Suspension.

  • Antioxidantien und Konservierungsmittel:

Diese Additive werden hinzugefügt um den Alterungsprozess und die Haltbarkeit des Produkts zu verlängern.

  • Schaum-Inhibitoren:

Hierdurch wird sichergestellt, dass wir ohne eine sofortige Masse Seifenschaum reinigen können bei hohen Drücken und Ertragen.

Benötigen Sie Hilfe bei Ihrem Reinigungsproblem? Kontaktieren Sie uns per e-mail oder rufen Sie uns an: +32 (0)14 86 16 13